Horizontale Linie

Business Continuity Management für Banken und Finanzdienstleister

Wir entwickeln das geeignete BCM.

Horizontale Linie

Unsere Leistungen

  • Wir unterstützen beim Aufbau eines ISO 22301 konformen Business Continuity Management Systems.
  • Wir identifizieren die geschäftskritischen Prozesse, IT-Systeme und Rollen.
  • Wir verbinden das Business Continuity Management mit dem Information Security Management und ermöglichen, Synergien zu heben.
  • Wir helfen beim Erstellen von Notfallplänen, Krisenmanagementorganisationen und Testkonzepten.
  • Wir beraten bei der organisatorischen Ausgestaltung von BCM, ITSCM und dem IT-Service Management.
  • Wir zeigen verschiedene Notfallstrategien wie hot und cold standby-Lösungen auf.

Unsere Philosophie

Not- und Krisenfälle können die Existenz von Unternehmen bedrohen. Das Business Continuity Management (BCM) bereitet eine Organisation vor, auf Not- und Krisenfälle schnell zu reagieren, Schäden abzuwenden und die Geschäftsfortführung zu ermöglichen. Die Wiederherstellung der IT-Infrastruktur und der IT-Anwendungen ist eine eigene Teildisziplin des BCM: das IT-Service Continuity Management (ITSCM).

logo_analysiert

analysiert – Kommentare, Analysen und Hintergründe

  • Snowden spricht auf der it-sa in Nürnberg 2015 Snowden in Nürnberg – Nachlese it-sa 2015

    Die it-sa 2015 wurde ihren Ruf als wichtigste IT-Security-Veranstaltung in Deutschland gerecht. Highlight war die Key Note von Edward Snowden. Aus meiner Sicht ist das von ihm aufgedeckte Treiben mehr als ein IT-Security-Thema sondern vielmehr eine politische und gesellschaftliche Grundsatzfrage, die allen angeht, aber auf Wissen von Sicherheitsspezialisten angewiesen ist.

  • (ISC)² SecureZurich Conference 2015 – from „avoid“ to „adopt“?

    Am 21.05.2015 traf sich die Security-Community in Zürich zur SecureZurich 2015. Ein breit gefächertes Programm wurde über 200 Professionals  geboten (ja, es gab tatsächlich auch ganz wenige Teilnehmer, die sich als Nicht-CISSPs outeten). Einer der Teilnehmer war ich, der trotz GDL-Streik die Schweizer Banken-Metropole erreicht hat. Was nehme ich nach so einem Tag mit? Natürlich […]