Seite wählen

Managementberatung für Informationssicherheit

Wir sind die Experten für Information Security und Business Continuity Management.  

Bild Risikomanagement

Aufbau, Weiterentwicklung und Betrieb für Ihr ISMS

Sie brauchen Hilfe und Unterstützung wenn es um Informationssicherheit oder Business Continuity Management geht? Ihre Kunden verlangen von Ihnen eine Zertifizierung nach ISO 27001? Wir beraten und unterstützen Sie, Ihre Ziele zu erreichen. Egal, ob Sie fachliche Hilfe bei speziellen Themen benötigen oder ob Sie ihr gesamtes ISMS extern betreiben lassen möchten, sind wir der richtige Partner. 

Informationssicherheit nach ISO 27001

Das Information Security Management System (ISMS) steuert alle Maßnahmen zur Informationssicherheit. Wenn es nach ISO 27001 zertifiziert ist, beweisen Sie Ihren Kunden, dass Sicherheit für Ihr Unternehmen kein Fremdwort ist. Wie machen Ihr ISMS reif für die Zertifizierung – Garantiert!

  • Wir entwickeln Strategien zur Einführung eines Information Security Management Systems (ISMS).
  • Wir helfen, die optimale Aufbau- und Ablauforganisation für das ISMS passend zu Ihrem Unternehmen zu finden.
  • Wir analysieren die bestehenden Managementsysteme und zeigen Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken auf.
  • Wir beraten und begleiten die Verantwortlichen für Informationssicherheit (Chief Information Security Officers – CISO, Informationssicherheitsbeauftragte – ISB) bei der Um- und Durchsetzung ihrer Ideen und Vorhaben.
  • Wir unterstützen Ihr Zertifizierungsvorhaben und begleiten Sie bei Ihrer Zertifizierung nach ISO 27001 oder ISO 27019 (§11 Abs. 1a EnWG).
  • Wir prüfen Ihr Information Security Management System im Rahmen eines Internen Audits (First Party Audit) auf Basis von ISO 27001 mit Hilfe erprobter Checklisten. Auch helfen wir bei der Beurteilung Ihrer Lieferanten zum Beispiel mit Lieferantenaudits (Second Party Audits).
Business Continuity Management nach ISO 22301

Not- und Krisenfälle können die Existenz von Unternehmen bedrohen. Das Business Continuity Management (BCM) bereitet eine Organisation vor, auf Not- und Krisenfälle schnell zu reagieren, Schäden abzuwenden und die Geschäftsfortführung zu ermöglichen. Die Wiederherstellung der IT-Infrastruktur und der IT-Anwendungen ist eine eigene Teildisziplin des BCM: das IT-Service Continuity Management (ITSCM). 

  • Wir verbinden das Business Continuity Management mit dem Information Security Management und ermöglichen, Synergien zu heben.
  • Wir unterstützen Sie beim Aufbau eines ISO 22301 konformen Business Continuity Management Systems.
  • Wir identifizieren mit Ihnen Ihre geschäftskritischen Prozesse, IT-Systeme und Rollen.
  • Wir helfen beim Erstellen von Notfallplänen, Krisenmanagementorganisationen und Testkonzepten, damit Sie für den Ernstfall gut vorbereitet sind.
  • Wir zeigen verschiedene Notfallstrategien und technische Lösungen auf, und bewerten sie gemeinsam mit Ihnen.
Branchenfokus Finanzdienstleistungen

Das deutsche Finanzaufsichtsrecht kennt klare Vorgaben für die Ausgestaltung des ISMS. Wichtigste Quelle für Banken sind die MaRisk, die die Einhaltung von anerkannten Standards wie die ISO 27000-Normenreihe fordern, und die Konkretiesierungen in den BAIT. Wir kennen und verstehen diese Anforderungen aus langjähriger praktischer Erfahrung und sind mit den branchentypischen Prozesse und Regeln sehr gut vertraut.

Kritische Infrastrukturen (KritisVO)

Unternehmen, die zu den kritschen Infrastrukturen gerechnet werden, müssen umfangreiche Sicherheitsanforderungen erfüllen. Die Anforderungen gehen dabei über die der ISO 27001 hinaus. Wir unterstützen Unternehmen, die an ihre Branche gestellten Anforderungen zu bewerten und angemessen zu erfüllen. Dabei können wir auch auf unsere Expertise zurückgreifen, die wir selbst als durch das BSI zugelassene Prüfer nach §8a BSIG erworben haben.

IT-Sicherheitskatalog (§11 Abs. 1a EnWG)

Die Anforderungen für Betreiber von Energieversorgungsnetzen gehen über den Katalog der ISO 27001 Anhang A deutlich hinaus. Zudem stellt der Betrieb von Alt-(Legacy-)Systemen und über viele Jahre gewachsene IT-Landschaften besondere Herausforderungen an ein ISMS. Wir helfen, diese Herausforderungen zu bestehen und aus der vermeintlichen Mehrbelastung einen Mehrwert zu schaffen.

Damit Ihr Unternehmen geschützt ist – und Sie auch

Informationssicherheit bedeutet nicht Sicherheit um jeden Preis. Nur wer die Risiken kennt, kann die richtigen Entscheidungen treffen. Auch wenn Technik und Organisation im Unternehmen immer angreifbar sein wird, Ihre Entscheidungen sollten es nicht sein. Mit einem guten ISMS sind es auch nicht. 

Symbol Schutzmaßnahme

Wer wir sind

Die thinkSec GmbH ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung, die sich auf das Themenfeld Informationssicherheit fokussiert hat. Hinter dem Unternehmen stehen über 20 Jahre praktische Erfahrung in IT- und in Informationssicherheit. So können wir ohne Umwege und Experimentieren schnell jedes Problem lösen. Bei großen Projekten können wir auf zuverlässige und kompetente Partner zurückgreifen und Ihre Projekte mit speziellen Fachkenntnisse und zusätzlichen Ressourcen unterstützen. Auch kennen wir die Prozesse und Ansprechpartnern bei Zertifizieren genau, so dass Ihr Zertifizierungsprojekt nicht mit unnötigen Abstimmungen und Rückfragen verzögert wird. 

N

Langjährige Erfahrung

N

Detaillierte Branchenkenntnisse

N

Bewährtes Partnernetz

N

Direkte Verbindung zu Zertifizierungsstellen

ISMS Strategie Symbol

Mission

Informationssicherheit ist keine Frage der Größe des Unternehmens. Wir schaffen für Sie ein maßgeschneidertes ISMS und helfen Ihnen, sich richtig zu schützen.

Unser Anspruch ist es, Ihrem Unternehmen ein System an die Hand zu geben, mit dem Sie jederzeit die Kontrolle über die Informationssicherheit und über Ihre Risiken haben.  

 

 

Vision

Sicherheit ist nur dann gegeben, wenn Menschen, Technik und Organisation zusammenpasst. Unsere Vision ist es, hier eine Einheit zu schaffen:

  • Eine Organisation, die zur Technik passt und die die Kultur des Unternehmens trägt.
  • Technologien, die Mitarbeiter effektiv unterstützen und Prozesse effizient werden lassen.
  • Mitarbeiter, die sich wertgeschätzt und geschützt, aber nicht Maßnahmen ausgebremst und durch Richtlinien bedroht fühlen.

Werte

Unser Anspruch ist es, unseren Kunden die bestmögliche Qualität zu bieten. Die Basis hierzu bilden: 

  • Ehrlichkeit
    Zu sagen, was sich vermeintlich gefällig anhört, ist zwar einfach. Andere Standpunkte einzunehmen und unterschiedliche Ansichten zu diskutieren, halten wir aber für den besseren Weg. 
  • Zuverlässigkeit
    Ein Projekt wird nur dann zum Erfolg, wenn jeder sich auf den Anderen verlassen kann. Wir stehen zu unseren Zusagen sowohl zu Terminen als auch zu Qualität.
  • Vertraulichkeit
    Der Schutz aller uns anvertrauten Informationen ist uns sehr wichtig. Wir wollen für Informationssicherheit immer ein guten Beispiel sein.

Jürgen Wutschka

Seit über 20 Jahren ist Jürgen Wutschka auf dem Gebiet der Informationssicherheit tätig. Seine Karriere startete er 1997 bei der Commerzbank AG und wechselte 2001 zu Union Investment. Als Chief Information Security Officer (CISO) war er für den Aufbau des Information Security und Business Continuity Managements verantwortlich. 2014 gründete er die thinkSec GmbH und berät seit dem Unternehmen beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung ihrer Managementsysteme zur Informationssicherheit bzw. zur Business Continuity und in allen Fragen zur IT-Sicherheit. Als ISO 27001 Lead Auditor führt er Zertifizierungsaudits im Auftrag von Zertifizierungsstellen durch.

Der Diplom Wirtschaftsinformatiker (Univ.) ist als CISSP und Cyber Security Practitioner (ISACA) zertifiziert.

Rahmen Portrait
Symbol Analyse

Wenn Sie denken, dass Technologie Ihre Sicherheitsprobleme lösen kann, dann verstehen Sie die Probleme nicht und Sie verstehen die Technologie nicht.

Bruce Schneier, Vorwort von Secrets and Lies, 2000

Verschlüsselung wird nicht gebrochen, sie wird umgangen.

Adi Shamir

Zusammen mit Ron Rivest und Leonard Adleman hat Adi Shamir als Kryptologieexperte das asymmetrische Kryptographische Verfahren RSA entwickelt.

Um die Denkweise von jemandem zu ändern, musst du verstehen, wie Menschen denken und in welchen Weisen sie denken.

Kevin Mitnick – Aus dem Buch “Social Engineering: The Art of Human Hacking“

Fragen und Antworten

u

Wir brauchen eine ISO 27001-Zertifizierung. Was müssen wir tun?

Der Weg zum Zertifikat hat drei wesentliche Meilensteine. Zuerst muss das ISMS spezifiziert sein, d.h. Prozesse, Richtlinien und Vorlagen sind zu entwickeln. Der zweite Meilenstein ist ein erfolgreicher initialer Betrieb. Prozesse, Richtlinien und die Vorlagen kommen zur Anwendung und durchlaufen den ersten Verbesserungszyklus. Dritter und wichtigster Meilenstein ist die Zertifizierung durch eine Zertifizierungsgesellschaft (Certification Body). Wir leiten Sie an, das Richtige zum richtigen Zeitpunkt zu machen, damit Sie schnell und ohne Umwege zum Ziel kommen.

u

Mit welchem Aufwand ist eine Zertifizierung verbunden?

Der Aufwand hängt von sehr vielen Faktoren ab und lässt sich pauschal leider so nicht abschätzen. Damit Ihr Zertifizierungsprojekt sowohl von der Dauer als auch vom Aufwand verlässlich planbar wird, empfehlen wir, zuerst eine Reifegradanalyse durchzuführen. So können Sie genau bestimmen, wo Sie stehen, welche Handlungsfelder anzugehen sind und mit welchem zeitlichen und personellen Aufwand zu rechnen ist. Sprechen Sie uns für eine Reifegradanalyse und Projektplanung gerne an. 

u

Inwieweit können Sie uns bei technischen Projekten unterstützen?

Unser Schwerpunkt sind zwar Managementsysteme, aber Technik und Organisation bilden immer eine Einheit. Sicherheitstechnik ist nur so gut, wie deren Einbindung in bestehende Prozesse und Steuerungssysteme. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung und Überprüfung der Netzwerkkonzeptionen und Systemarchitekturen mit den dazugehörigen Anforderungen. Die technische Implementierung überlassen wir den Spezialisten. Wir verstehen aber deren Sprache, können so die technische Umsetzung begleiten und das Sicherheitsniveau sicherstellen.  

u

Führen Sie selbst Audits und Pentests durch ?

Wir machen viel, aber nicht alles. Technische Schwachstellentests (Pentests) ist ein eigenes Aufgabengebiet, das wir nicht anbieten. Wir helfen jedoch, bei der Planung, Konzeption und Auswahl von Spezialisten für Pentests. Unser Fachgebiet ist die Beurteilung des Managementsystems. Wir führen wir gerne ein Audit nach Ihren Wünschen bei Ihnen selbst als internes Audit (1st party audit) oder bei Ihren Lieferanten als Lieferantenaudit (2nd party audit) durch. Zertifizierungsaudits (3rd party audit) dürfen jedoch nur Zertifizierungsgesellschaften anbieten. Hier sind wir immer Auftrag dieser Gesellschaften als Auditor tätig. 

 

 

Nachrichtenüberblick

14.12.2022

Datentransfer in die USA: EU-Kommission veröffentlicht Nachfolger für Privacy Shield

Golem 13.12.2022 21:46
Der Datenaustausch mit den USA soll mit der Angemessenheitsentscheidung der EU-Kommission eine neue rechtliche Grundlage erhalten. (Privacy Shield, Datenschutz)

Security Flaw in Atlassian Products Affecting Multiple Companies

Dark Reading 13.12.2022 18:00
Jira, Confluence,Trello, and BitBucket affected.

The Cybersecurity Industry Doesn't Have a Stress Problem — It Has a Leadership Problem

Dark Reading 13.12.2022 16:00
Organizations need servant leaders to step forward and make their teams‘ professional effectiveness and happiness a priority.

Cybersecurity Experts Uncover Inner Workings of Destructive Azov Ransomware

The Hacker News 13.12.2022 10:08
Cybersecurity researchers have published the inner workings of a new wiper called Azov Ransomware that’s deliberately designed to corrupt data and "inflict impeccable damage" to compromised systems.
Distributed through another malware loader known as SmokeLoader, the malware has been described as an "effective, fast, and unfortunately unrecoverable data wiper," by Israeli cybersecurity company

New Ransom Payment Schemes Target Executives, Telemedicine

Krebs Security 08.12.2022 19:25
Ransomware groups are constantly devising new methods for infecting victims and convincing them to pay up, but a couple of strategies tested recently seem especially devious. The first centers on targeting healthcare organizations that offer consultations over the Internet and sending them booby-trapped medical records for the "patient." The other involves carefully editing email inboxes of public company executives to make it appear that some were involved in insider trading.

22.11.2022

Microsoft Warns of Rise in Stolen Cloud Tokens Used to Bypass MFA

Dark Reading 21.11.2022 21:50
Analysts see an uptick in token theft from authenticated users, allowing threat actors to bypass MFA protections.

Major Security Breach From Business Users' Low-Code Apps Could Come in 2023, Analysts Warn

Dark Reading 21.11.2022 19:30
Here’s what that means about our current state as an industry, and why we should be happy about it.

MIT Research Documents Effectiveness of Consensus Cyber Risk Oversight Principles

Dark Reading 21.11.2022 18:10
Organizations that use the consensus principles can significantly improve their cyber resilience without raising costs, MIT research shows.

Notorious Emotet Malware Returns With High-Volume Malspam Campaign

The Hacker News 21.11.2022 15:24
The notorious Emotet malware has returned with renewed vigor as part of a high-volume malspam campaign designed to drop payloads like IcedID and Bumblebee.
"Hundreds of thousands of emails per day" have been sent since early November 2022, enterprise security company Proofpoint said last week, adding, "the new activity suggests Emotet is returning to its full functionality acting as a delivery

Google Identifies 34 Cracked Versions of Popular Cobalt Strike Hacking Toolkit in the Wild

The Hacker News 21.11.2022 6:42
Google Cloud last week disclosed that it identified 34 different hacked release versions of the Cobalt Strike tool in the wild, the earliest of which shipped in November 2012.
The versions, spanning 1.44 to 4.7, add up to a total of 275 unique JAR files, according to findings from the Google Cloud Threat Intelligence (GCTI) team. The latest version of Cobalt Strike is version 4.7.2.
Cobalt

22.11.2022

Charting the Path to Zero Trust: Where to Begin

Dark Reading 19.11.2022 0:00
Your journey to zero trust can be perilous if you are using legacy equipment that wasn’t designed for it. Begin the transformation where it makes the most sense for your organization.

Microsoft Warns of Hackers Using Google Ads to Distribute Royal Ransomware

The Hacker News 19.11.2022 8:24
A developing threat activity cluster has been found using Google Ads in one of its campaigns to distribute various post-compromise payloads, including the recently discovered Royal ransomware.
Microsoft, which spotted the updated malware delivery method in late October 2022, is tracking the group under the name DEV-0569.
"Observed DEV-0569 attacks show a pattern of continuous innovation, with

Threat hunting with MITRE ATT&CK and Wazuh

The Hacker News 18.11.2022 13:07
Threat hunting is the process of looking for malicious activity and its artifacts in a computer system or network. Threat hunting is carried out intermittently in an environment regardless of whether or not threats have been discovered by automated security solutions. Some threat actors may stay dormant in an organization’s infrastructure, extending their access while waiting for the right

Legen wir heute los

Aufschieben ist manchmal eine Lösung. Lassen Sie uns eine bessere finden. Wir stellen Ihnen gerne unseren Ansatz für Ihre Herausforderungen vor – selbstverständlich kostenfrei. 

Lassen Sie uns jetzt über Ihr Anliegen sprechen